Sprachförderung

Fresch-Methode an der Nordstadt-Grundschule Schwetzingen

Grundlage des Sprachförderkonzepts der Leseinsel und Lese- & Rechtschreibintensivmaßnahme ist der Kieler Leseaufbau (Silbierung und Gebärdensprache). Dieser strategiegeleitete Lese- und Rechtschreibunterricht unterstützt Kinder mit Lese- und/oder Rechtschreibschwäche.

Viele Kinder an der NGS haben Probleme mit dem Lesen- und/oder Schreibenlernen. Daher entschied das Kollegium, diese Methode von Klasse eins bis vier im Unterricht einzuführen und anzuwenden. Alle LehrerInnen der NGS wurden an zwei pädagogischen Nachmittagen in der Fresch-Methode, die inhaltlich dem Kieler Leseaufbau gleichzusetzen ist, fortgebildet und setzen diese seither im täglichen Unterricht um. Für den Unterricht wurden Schulbücher gewählt, die diese Methode unterstützen.

Schwerpunkte der Vorgehensweise bei der Fresch-Methode sind:

  • deutlich sprechen, hören, sehen, schreiben / bewegen muss gleichzeitig ablaufen, damit das Gesprochene richtig ins Geschriebene übertragen werden kann
  • Grundlage ist der Rhythmus für das Sprechschwingen und Sprechschreiben (Silbierung)
  • Ampelstrategie: Merkwörterrhythmisches Verlängern und Ableitenlautgetreues Schreiben